maß.1

1. January 2006 Peter Reichard

maß.1 die Zeitschrift für Inhalt und Form gibt es bereits in der 6. Ausgabe.
Nach den Themen Zeit, Verbindungen, Weiß, Unmöglichkeiten, Langeweile und Bewußtsein haben sich die Maßarbeiten/innen nun um den Dialog gekümmert.

Was als erstes auffüllt wenn man dieses Heft in der Hand hält ist die Handarbeit der Maßarbeiter/innen, die da drin steckt. Heavy Metall-Bindung und Japanfalz, Buchstabensuppe und Tragegriffe. Da steckt viel Zeit und Liebe zum Detail drin. Auf Grund der Handarbeit ist die Auflage immer so bei 100 Stück und darum auch die vorangegangenen Ausgaben nicht nachzubestellen sind. Das Format, die Bindung, das Thema sowie die Specials für die sogenannten Luxusausgaben sind immer anders, jede Ausgabe steht in sofern einzig artig für sich.

maß1

Maß1 ist ein unabhängiges und nicht-kommerzielles Projekt indem sich die 4 Maßarbeiter/innen kreativ in Inhalt und Form austoben können. Hinzukommen noch Beiträge von Gastautoren. Wer mehr über sie erfahren möchte sollte sich die Selbstinterviews durchlesen in dieser Ausgabe durchlesen. Maß1 zum Dialog ist eine spannende Mischung von Grafik, Gedichten, Illustrationen, Fotos und redaktionellen Artikeln.

Sehr genial ist das Interview »Plastik im Haar«. Mich erinnert es ein wenig an David Carsons Interviewumsetzung mit den Dingbats.

maß1

Auch der Beitrag »Krieg ist Dialog« bestehend aus Versatzstücken von Spiegel-Online Beiträgen, wie dem Interview mit dem US-amerikanischen Völkerrechtler Francis Boyle, Zeitungsausschnitten etc. zum bzw. gegen Krieg, zeigt, dass kreative Gestaltung nicht unpolitisch sein muß. Auch weitere sehr individuelle politische Statements findet man in dieser Zeitschrift, denn für die Maßarbeiter/innen ist es wichtig sich ein Forum ohne Vorgaben und Zensur zu schaffen. Gastbeiträge kommen übrigens von grace in mind, Lars Kwiatkowski, Sandiipa und Lucas Fester. Die sogenannte Luxusausgabe gibt es zusätzlich mit einer CD-ROM mit dem Elfenspiel sowie drei experimentellen Elektrosounds von Modeselektor (bpitch control), fake (corp delictee flex) und Luke. Insgesamt ein absolut gelungenes und weiter zuempfehlendes Heft, mit viel Liebe zum Detail und trotz viel Selbstdarstellung nie aufdringlich oder nervend.

maß1
Maß1 – Dialog
www.masz1.de
88 Seiten
€ 6,00 bzw. € 14,00 für Luxusausgaben
maß.1 - Zeitschrift für Inhalt und Form
www.masz1.de
masz1@worldoptimizer.com
Postanschrift:
maß.1
Kastanienallee 40
10119 Berlin

Kategorie: Magazine

Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.


Kategorien

Letzten Beiträge