Rückantwort erbeten

3. January 2006 Peter Reichard

In »Rückantwort erbeten« werden innovative Design-Ideen für die Gestaltungen von Einladungen vorgestellt. Auf über 150 Seiten werden Einladungen in verschiedenen Formaten und Medien vorgestellt. Das Buch ist nach den verwendeten Medien, der Botschaft, Zielgruppe, Form der Rückantwort-Möglichkeiten und privaten Ereignissen gegliedert. Den Abschluss machen danach einige praktische Tipps sowie 3 ausführlicher Fallstudien.
Dabei sind unter anderem Arbeiten von Stefan Sagmeister, Factor Design, Plazm, Attik, design machine, Fons Hickmann m23 und Pentagram.

Anhand der 120 Beispiele wird gezeigt, dass Einladungen mehr Möglichkeiten bieten wie den klassischen Flyer. Man findet hier eine Menge an Anregungen und Ideen, um sich beim nächsten Gestaltungsjob für Einladungen, die Frage zu stellen: Was kann ich tun um ein spannende Umsetzung der Aufgabe anzupacken?

Dabei können ungewohnte Formate, Falzungen, Materialien wie Stoff, Sticker, Buch, Anhänger als Träger der Einladungsinformationen dienen. Auch das Verwenden von Bildbotschaften, die auf den ersten Blick nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben tauchen bei den hier gezeigten Arbeiten immer wider auf. Zu allen Abbildungen gibt es Informationen zu Anlass der Einladung, Designern, Verarbeitung, verwendeten Materialien und Zielgruppe der Einladung.

Wie so oft bei den Stiebner Büchern sind die Inhalte top, doch die Verpackung sprich Buchgestaltung läßt zu wünschen übrig, insbesondere die lieblos wirkende, einfallslose und schlecht lesbare Typografie.

Es wäre schön, wenn die Aufmachung der Bücher sich der Qualität der Abbildungen annähern würde. Das Buch bietet einen interessanten Rundgang durch die Welt der Einladungsgestaltungen und ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Rückantwort
Rückantwort erbeten
Sara Manuelli
Stiebner Verlag
ISBN 3-83071-280-4
208 Seiten
€ 42,00

Kategorie: Gestaltung

Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.


Kategorien

Letzten Beiträge