Typographie – Emil Ruder

2. January 2006 Christopher Lindlohr

Es ist ein »Gestaltungslehrbuch«. So beschrieb Emil Ruder sein eigenes Buch Typographie. Im Jahr 1967 wurde es zum ersten Mal herausgebracht. Inzwischen sind wir bei der 7. Auflage angekommen und das Buch ist zum einem Standardwerk für Typografen, Setzer und Gestalter geworden. Die Ausgabe, die nun vor mir liegt ist in drei Sprachen gesetzt. Diese sind in Spalten eingeteilt, welche sich durch das komplette Buch ziehen.

Mit klarer Typo und zahlreichen Bildern in s/w und Farbe vermittelt das Werk einen Überblick zum Gestalten mit Schrift. Doch es ist mehr als eine Zusammenfassung. Der Detailreichtum und das enorme Wissen wird sehr gut und durch die Bilder unterstützt vermittelt. Schon am Inhaltsverzeichnis lässt sich die Spannweite des Themengebietes Typographie erkennen: Funktion und Form, Form und Gegenform, Geometrisches, Optisches und Organisches, Grauwerte, Rhythmus und Kontraste sind nur einige der beschriebenen Kapitel. Das Buch hat mit Recht den Status eines Standardwerkes und das darin enthaltene Wissen kann jedem Gestalter weiterhelfen und Anregung bieten.

Fazit: Wer das Buch noch nicht im Regal stehen hat, sollte sich möglichst schnell in einen Buchladen seiner Wahl begeben und eines kaufen

Typographie – Emil Ruder

Typographie – Emil Ruder
Niggli Verlag
ISBN 3-7212-0043-8
274 Seiten, 7. Auflage, 22 x 23 cm
€ 63,23

Kategorie: Typografie

Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.


Kategorien

Letzten Beiträge